Sa, 18. Mai 2019 Golf igrišče Livada, Livada GZS

Slovenian International Amateur Championship 2019

Emma Spitz holt den Titel

Nicola Wolf

Vom 16. bis 18. Mai fand mit der Slowenischen Meisterschaft eines der beliebtesten Events im internationalen Turnierkalender der Amateure statt. Insgesamt nutzen 16 Spielerinnen und Spieler aus Österreich die Chance, um internationale Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wurde im Golf Club Livada über vier Runden im Zählwettspiel, wobei am Finaltag 36 Löcher absolviert wurden.

Mit Runden von 72, 71, 68 und 70 Schlägen kürte sich die ÖGV-Nationalteamspielerin Emma Spitz zur slowenischen Amateur Meisterin und ließ mit einem Gesamtergebnis von sieben unter Par die Konkurrenz hinter sich. „Emma hat solide gespielt – ihr langes Spiel war richtig gut und sie konnte sich viele gute Birdiechancen erarbeiten. Der Putter war jedoch sehr kalt, dennoch ist sie geduldig geblieben und hat mentale Stärke bewiesen“, so ÖGV-Trainerin Nicole Gergely.

Mit einem Gesamtscore von elf über Par belegte Katharina Mühlbauer die geteilte siebte Position und mit Johanna Ebner (+16) und Mercedes Rudolf (+17) landeten zwei weitere Österreicherinnen in den Top 10.

Livescoring Damen

Bei den Heeren erzielten Alexander Kopp und Philipp Fendt das beste Ergebnis. Mit einem Gesamtscore von acht über Par belegten die Österreicher den geteilten siebten Rang im Klassement. Auf Rang 12 folgte mit zwei Zählern Rückstand Felix Schrott.

Livescoring Herren